Vent Immobilien Betreuer

Die Menschen in unserer heutigen Gesellschaft werden zunehmend älter und erkranken immer häufiger an den sogenannten „Volkskrankheiten“ zu denen z. B. auch „Demenz“ gehört. Viele ältere und erkranke Personen sind dann oft mit den anfallenden täglichen Aufgaben in und um das eigene Heim überfordert.

Die kleinen Irrtümer!

Löblich, dass viele Familienangehörige oder Bekannte die Aufgabe des privaten Betreuers übernehmen möchten, um die Betroffenen nicht in einem Heim unterbringen zu müssen.

Wenn der Betreute dann z. B. in einem Einfamilienhaus wohnt, beispielweise in Fürstenwalde, Bad Saarow, Wendisch Rietz oder Storkow, fangen oftmals die Probleme an.

Weiterlesen ...

Gründe für die Erstellung eines Wertgutachtens!

Wann ist ein Gutachten erforderlich? Benötigen Sie unbedingt ein Wertgutachten?

Weiterlesen ...

Eine Gewerbeanmeldung, eine Berufshaftpflichtversicherung und ein negatives Führungszeugnis - mehr braucht es leider nicht, um den Beruf des Immobilienmaklers in Deutschland ausüben zu können.

Da liegt es wohl auf der Hand, dass es in der Branche viele schwarze Schafe und unterschiedliche Qualitäten in der Arbeitsweise gibt.

Weiterlesen ...

Es ist kalt und ungemütlich draußen, Sie kuscheln sich auf die Couch, surfen im World Wide Web und finden sich auf einer Internetseite wieder, die Ihnen anbietet, ganz ohne Kosten und vor allem schnell, Ihre Immobilie zu bewerten. Toll, denken Sie sich und das alles von der Couch aus, wie einfach. Kurz ein paar Eckpunkte wie Alter, Grundstücksgröße, Wohnfläche und Lage eingeben und raus kommt ein realistischer Wert zu Ihrer Immobilie.

Glauben Sie das wirklich?

Weiterlesen ...

Der erste Schritt, bei der Entscheidung eine Immobilie zu verkaufen, ist die richtige Preiseinschätzung.

Können Sie als Eigentümer Ihre Immobilie richtig bewerten?

Weiterlesen ...

Worte wie „Lockdown“, „Hot Spot“ oder „Shutdown“ sind zum Alltagsgebrauch geworden.
Dieses Thema beeinflusst auch den örtlichen Immobilienmarkt in Fürstenwalde, Bad Saarow, Storkow und Umgebung - positiv zugunsten der Verkäufer von Immobilien.

Weiterlesen ...

Die neue gesetzlich geregelte Provisionsteilung!

Pünktlich zu Weihnachten gilt ab dem 23. Dezember 2020 eine neue einheitliche und gesetzlich vorgegebene Provisionsteilung für alle Bundesländer. Der Bundestag hat am 14. Mai 2020 das Gesetz über die Verteilung der Maklerkosten bei der Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäuser beschlossen. Bis dato gab es keine einheitliche Regelung zur Provisionszahlung für Käufer und Verkäufer. So galt in vielen Bundesländern zwar bereits eine Provisionsteilung (je Seite 3,57%) aber in einigen Ländern, darunter unter anderem Berlin, Brandenburg, Hessen, Bremen und Hamburg lagen die Provisionskosten allein beim Käufer.  

Nachfolgend geben wir Ihnen einen kurzen Einblick in das neue „Prinzip der Doppelprovision“ und erklären, für wen es wann gilt.

Weiterlesen ...

Herzlichen Dank für ein Jahr voll guter Zusammenarbeit. Wir möchten auch in Zukunft – egal wie ungewiss sie ist – ein zuverlässiger Partner für Sie und Ihre Immobilienangelegenheiten sein.

Wir wünschen Ihnen fröhliche Weihnachten und ein gesundes neue Jahr.